Home, what's new, Astronomie-Hauptseite, Kunst, Literatur, Musik

V475 Sct = Nova Scuti 2003

Das Objekt wurde von Hideo Nishimura (Kakegawa, Shizuoka-ken, Japan) auf Kodak-T-Max-Aufnahmen vom August 28.58UT und August 29.436UT mit einem Pentax 4/200-Objektiv bei der Helligkeit 8,5mag entdeckt (IAUC 8190).
Position (2000.0): RA = 18h49m37.59s DEC = -0933'50.3"
Ob es sich tatsächlich um eine Nova handelt oder um ein Objekt wie V838 Mon ist immer noch unklar.

Nova Scuti 2003

Ausschnittsvergrößerung einer eigenen Aufnahme von Nova Scuti 2003 vom 02.09.2003, 20h46UT (neun Jahre alte Starlight SX mit Objektiv 1,8/50 und Astronomik Grün Filter, Addition von 10 Aufnahmen, die jeweils aus 6x5sec-Belichtungen im "track-and-accumulate"-Modus gewonnen wurden - es wurde keine Nachführung verwendet). Die Helligkeit der Nova auf der Aufnahme ist 8,7v, das Feld der Aufnahme ist 2 Grad x 3 Grad, Norden ist oben, der helle Stern ganz rechts ist Delta Scuti. Die Helligkeiten der beiden Vergleichssterne habe ich von Sebastian Otero übernommen.

Nova Scuti 2003

Aufnahme vom 14.09.2003, 19h31UT, Instrument und Filter wie oben, Addition von 11 Aufnahmen, die jeweils aus 6x5sec-Belichtungen im "track-and-accumulate"-Modus gewonnen wurden. Die Nova ist nur wenig schwächer geworden, ich messe etwa 8,86v.

Progenitor

Nova Scuti 2003, POSS  Nova Scuti 2003 - where is the progenitor?

Ganz eindeutig ist der Fall nicht. Links ist eine 2'x2'-Aufnahme, zusammengebastelt aus POSS-I und POSS-II B- und R-Platten, Norden ist oben. Rechts ist das Negativ einer Ausbruchsaufnahme addiert (der Ausschnitt dieses Feldes ist links markiert) - der Progenitor ist aber nicht eindeutig zu bestimmen.

Taichi Kato schlägt folgenden Stern als Progenitor vor (Daten aus verschiedenen Katalogen):
18:49:37.684 -09:33:53.76 r=16.4 b=17.2 USNO-A2.0
18:49:37.663 -09:33:53.74 r=15.71       GSC-2.2
18:49:37.67  -09:33:53.9  r=15.87 b=17.47 USNO-B1.0
18:49:37.70  -09:33:54.1  J=14.318 H=14.007 K=13.818  2MASS
18:49:37.71  -09:33:53.9  DENIS-2
Leider stehen nur Plattenscans in zwei Farben (B und R) zur Verfügung, deswegen lassen sich keine richtigen Farbbilder basteln.

BRJ-composit of Nova Scuti 2003
Hier ein Versuch, die 2MASS-J-Aufnahme als Rot-Auszug zu nehmen (also: B als Blau, R als Grün, J als Rot). Leider ist die 2MASS-J-Aufnahme recht knapp belichtet. Schade, schade.

Links zu weiteren Informatioen:

VSNET-Seite zu Nova Scuti 2003, ASAS-Fotos, Positionen, Identifikationen, Photometrie, Spektren, Aufnahmen, Karten
Webseite von Maurice Gavin, Spektren
AAVSO-Seite zur Nova, Spektren, Aufnahme
AAVSO-D-Karte
Karte von Sebastian Otero
Seite von Christian Buil, Spektrum
The Astronomer, Titelseite, Aufnahme

Acknowledgment:
This research has made use of the USNOFS Image and Catalogue Archive operated by the United States Naval Observatory, Flagstaff Station (http://www.nofs.navy.mil/data/fchpix/).


Home, what's new, Astronomie-Hauptseite, Kunst, Literatur, Musik

Autor: Béla Hassforther. Letzte Änderung: 14.09.2003
Adresse dieser Seite: http://www.bela1996.de/astronomy/sct2003.html